Verkehrsinformationen

Bayernnetz für Radler

Romantische Straße

Romantische Straße

Der Radweg „Romantische Straße“ verläuft entlang der berühmten touristischen Straße von Würzburg nach Füssen. Er führt von Norden her durch das liebliche und wildromantische Taubertal auf zunächst Baden-Württemberger Gebiet über Röttingen und Bieberehren nach Rothenburg ob der Tauber. Südlich davon bei Gebsattel – verlässt er das Taubertal und erreicht über Schillingsfürst Feuchtwangen. Südlich von Feuchtwangen ab Larrieden folgt er dem Flusslauf der Wörnitz, berührt Dinkelsbühl, verlässt vor Wilburgstetten das Wörnitztal wieder und peilt Nördlingen an. Von hier aus verläuft die Strecke durch das Nördlinger Riesbecken von Harburg (Schwaben) bis Donauwörth entlang der Wörnitz auf Radwegen und schwach befahrenen Straßen. Nördlich und südlich von Augsburg in der Lechebene, aber auf gut befahrbaren Wegen durch ausgedehnte Auwälder. Von Augsburg ausgehend führt der Radweg entlang der Lechstaustufen über Landsberg a.Lech, Schongau und Schwangau (Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau) nach Füssen. Dabei stehen im Abschnitt Peiting bis zur Wieskirche zwei Alternativrouten zur Verfügung: Über Steingaden oder weiter östl. über Rottenbuch und Wildsteig. Der Radler nutzt verkehrsarme Straßen und Wege. Das hügelige Alpenvorland bietet grandiose Ausblicke auf die felsige Alpenkulisse des Ostallgäus. Der Weg ist gut zu befahren. Die Schwierigkeiten sind als mittel bis leicht einzustufen. Der Weg ist bei nur wenigen wassergebundenen Teilstrecken meist asphaltiert. Das letzte Teilstück von Halblech nach Füssen führt auf Radwegen und schwach befahrenen Straßen an den Rand der Allgäuer und Tiroler Alpen.

Verlauf außerhalb Bayerns

Ab Füssen: Via Claudia Augusta (Österreich)

Länge: 70 km
Höhenmeter: 720 m

Diese Route führt Sie von Füssen kommend nach der Staatsgrenze durch die Ortschaften Unter- und Oberpinswang. Dabei ist am Kniepass ein kurzer Anstieg zu bewältigen. Weiter geht’s durch Reutte, nach einem weiteren Anstieg durch die Ehrenberger Klause hinab nach Heiterwang und weiter durch Talwiesen nach Lermoos, am Rand des Ehrwalder Beckens. Durch das Naturschutzgebiet Ehrwalder Becken geht es weiter bis nach Biberwier.
Für die Etappe von Biberwier bis zum Fernpass auf 1.210 Metern Höhe ist eine gute Kondition sowie ein Mountainbike Voraussetzung. Alternativ kann für diesen Abschnitt bis zum Schloss Fernstein ein Rad-Shuttle-Bus genutzt werden. Durch eine der schönsten Kulturlandschaften Tirols geht’s über Nassereith bis an das Ziel dieser Route in Imst. Dort trifft die Via Claudia Augusta auf den Innradweg.

Sehenswürdigkeiten entlang eines Radweges

Würzburg
Frankenweinmetropole, Bischofssitz, Universitätsstadt, Festung Marienberg, Käppele (barocke Wallfahrtskirche), Residenz (1720-1744, erbaut von Balthasar Neumann, UNESCO Weltkulturerbe, Fresken von Tiepolo), Alte Mainbrücke, Dom, Rathaus"
ubertal mit seinen romantischen kleinen Dörfern, z. B. Detwang (Kirche mit Riemenschneider-Altar)
Röttingen
Historische Stadtmauer, Marktplatz mit romantischen Fachwerkhäusern, barockes Rathaus (1773), Burg Brattenstein (13. Jh.)
Bieberehren
Rathaus (Fachwerkbau von 1612)
Rothenburg ob der Tauber
Vollständig erhaltenes mittelalterliches Stadtbild, St. Jakobs-Kirche mit Riemenschneider-Altar, ehemalige Stauferburg, Museen
Schillingsfürst
Bedeutendes Schloss der Fürsten von Hohenlohe-Schillingsfürst, Falkenhof mit Vorführungen
Feuchtwangen
Schöner Marktplatz mit Stiftskirche und romanischem Kreuzgang (im Sommer Kreuzgangfestspiele)
Dinkelsbühl
Berühmtes mittelalterliches Stadtbild mit Münster St. Georg (gotische Hallenkirche des 14. Jh.)
Wallerstein
Ehemaliger Residenzort der Fürsten zu Oettingen-Wallerstein überragt vom Burgfelsen
Nördlingen
Ehemalige Freie Reichsstadt mit vollständig erhaltenem mittelalterlichem Mauerring, evang. Stadtpfarrkirche St. Georg (spätgotische Hallenkirche) mit 90 m hohem Turm (Daniel, Aussicht!), Rathaus (13. Jh.), Rieskrater-Museum (Geologie)
Harburg (Schwaben)
Schloss (12./13. Jh.) über dem Wörnitztal (älteste erhaltene Burganlage Deutschlands)
Donauwörth
Ehemalige Freie Reichsstadt mit Fuggerhaus (jetzt Landratsamt), kath. Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt (spätgotische, dreischiffige Hallenkirche), barocke Kloster- und Wallfahrtskirche Heilig Kreuz (Kreuzreliquie aus dem byzantinischen Reichsschatz), Käthe-Kruse-Puppenmuseum
Rain
Historische Altstadt, Schloss und Schlossgarten, Rathaus im Rokoko-Stil, Tilly-Denkmal, Gebrüder-Lachner-Museum, Heimatmuseum, Dehner BlumenPark"
Holzen
Ehemaliges Benediktinerinnenkloster (Kirche und Kloster in beherrschender Lage über der Lechebene)
Biberbach
Wallfahrtskirche Heilig Kreuz (Rokokoausstattung, romanischer Kruzifixus)
Gersthofen
Ballonmuseum (im ehemaligen Wasserturm)
Augsburg
Altstadt mit Rathaus, Zeughaus, Schaezler-Palais, Fuggerei, Kirchen St. Anna, St. Ulrich und Afra, Fronhof (ehemalige bischöfliche Residenz) und Dom St. Maria, zahlreiche Museen (Staatsgalerie, Römisches Museum, Maximilian-Museum, u.a.)
Friedberg
Schloss (Renaissancebau mit Heimatmuseum), Rathaus, Wallfahrtskirche Herrgottsruh (Fresken von Cosmas Damian Asam und Matthäus Günther), St. Afra im Felde, Stadtpfarrkirche St. Jakob, Evg. Barockkapelle Maria Alber, Pestkirchlein St. Stephan"
Prittriching
Rokoko-Pfarrkirche
Landsberg a.Lech
Romantische Altstadt mit Mauern und Türmen, Bayertor
Schongau
Mauerumwehrte Altstadt, sehenswerte romanische Basilika im nahen Altenstadt
Steingaden
Bedeutendes Welfenmünster, weltberühmte Wieskirche, (schönste Rokoko-Wallfahrtskirche Süddeutschlands)
Schwangau
Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau, Wallfahrtskirche St. Koloman"
Füssen
Altstadt, Rathaus, Reste der mittelalterlichen Stadtbefestigung, Kloster, Hohes Schloss, ehemaliges Benediktinerkloster St. Mang

"Bett+Bike" Übernachten entlang des Radweges

Folgende vom ADFC zertifizierte, fahrradfreundliche Gastbetriebe befinden sich (in maximalem Abstand von 2,5 km) entlang der Route.

Bett+Bike / ADAC

Mit Bett+Bike erhalten Sie besonders fahrradfreundliche Leistungen. Das Qualitätssiegel wird vom allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) vergeben. Weitere Informationen unter: www.bettundbike.de

Karten, Hinweise, Links

Statistik

Dauer
33:20 Std.
Distanz
500 km
Gesamtsteigung
4829 m
Gesamtgefälle
4213 m
Höchster Punkt
878 m
Tiefster Punkt
135 m

Beschilderung

Eine Route des Bayernnetz für Radler wird immer durchgehend mit zwei Logos beschildert.

Feedback