Verkehrsinformationen

Bayernnetz für Radler

Meiningen-Haßfurt Radweg

Meiningen-Haßfurt Radweg

Die Tour Meiningen – Haßfurt stellt nicht nur eine der wenigen länderübergreifenden Verbindungen von Thüringen nach Franken (oder umgekehrt) dar, sie ist auch eine der wichtigsten Nord-Süd-Verbindungen zwischen dem Werratal-Radweg und dem MainRadweg. Dabei verläuft die Route ab Meiningen durch die wunderbaren Mittelgebirgsregionen des südlichen Thüringens, touchiert die Ausläufer der Rhön bei Mellrichstadt, durchquert kurz darauf das gesamte Grabfeld rund um die Kurstadt Bad Königshofen und führt dann den gesamten Westkamm der Haßberge entlang um schließlich bei Haßfurt auf das Maintal zu treffen.

Entlang der Strecke liegen dabei aber nicht nur malerische Landschaften: der Meiningen-Haßfurt Radweg verbindet auch die beiden Regionalstrecken der Deutschen Fachwerkstraße in Thüringen und Franken miteinander. Immer wieder passiert die Route daher traumhafte Fachwerkorte und – städte die mit besonderer Fachwerkpracht und ganzen Fachwerkensembles wie etwa in Stadtlauringen, Hofheim i.UFr. oder Königsberg i.Bay aufwarten.

Und selbstverständlich kommt auch die Kulinarik nicht zu kurz: von Thüringer Klößen und fränkischem Schäuferla bis hin zu handwerklich gebrautem Bier und den charaktervollen Weinen des Abt-Degen-Weintals kommen Feinschmecker zwischen Meiningen und Haßfurt auf jeden Fall nicht zu kurz. Sicherlich eine der schönsten Varianten um vom Süden Thüringens in den Norden Bayerns zu gelangen.

Sehenswürdigkeiten entlang eines Radweges

Mellrichstadt
Sehenswerte Altstadt mit Stadtbefestigung aus dem 13. Jahrhundert, Kreisgalerie im ehemaligen Spital, Heimatmuseum im Salzhaus, Schloss Wolzogen
Bad Königshofen i.Grabfeld
Ehemaliger karolingischer Königshof mit Pfarrkirche (1442-1520) und Rathaus (1564-1575), seit 1970 Kurbad, Museum für Grenzgänger und Archäologie Museum (Zweigstelle der Archäologischen Staatssammlung München)
Markt Stadtlauringen
Marktplatzensemble mit historischem Rathaus, Kunsthandwerkerhof und Amtskellerei
Hofheim i.UFr.
Fachwerkensemble mit Stadtmauer, Landschaftsgarten Bettenburg, Kirchenburg Goßmannsdorf, Schüttbau in Rügheim, Aussichtsturm Schwedenschanze Eichelsdorf, Schloss und Klosterkeller Eichelsdorf
Königsberg i.Bay.
Prächtige Fachwerkhäuser, vollständig unter Denkmalschutz gestelltes Altstadtensemble, Rathaus mit Glockenspiel, Geburtsort des Regiomontanus, Spätgotische Marienkirche, Burgruine Königsberg auf dem Schlossberg
Haßfurt
Ritterkapelle (spätgotisches Bauwerk) mit Dokumentationszentrum Historismus und Ritterkapelle, spätgotische Pfarrkirche am Marktplatz, Ehemaliges Zisterzienserinnenkloster Mariaburghausen

"Bett+Bike" Übernachten entlang des Radweges

Folgende vom ADFC zertifizierte, fahrradfreundliche Gastbetriebe befinden sich (in maximalem Abstand von 2,5 km) entlang der Route.

Bett+Bike / ADAC

Mit Bett+Bike erhalten Sie besonders fahrradfreundliche Leistungen. Das Qualitätssiegel wird vom allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) vergeben. Weitere Informationen unter: www.bettundbike.de

Statistik

Dauer
6:56 Std.
Distanz
104 km
Gesamtsteigung
830 m
Gesamtgefälle
900 m
Höchster Punkt
423 m
Tiefster Punkt
227 m

Beschilderung

Eine Route des Bayernnetz für Radler wird immer durchgehend mit zwei Logos beschildert.

Feedback